Super Sub-Aktion bei William Hill: Tor-Wette geht auf eingewechselten Spieler über

Seit einigen Wochen können deutsche Kunden wieder bei William Hill wetten. Nach mehrjähriger Abwesenheit vom deutschen Markt als Reaktion auf den am 1. Juli 2012 in Kraft getretenen, neuen Glücksspielstaatsvertrag ist der traditionsreiche britische Buchmacher nicht nur zurück, sondern spürbar auch darum bemüht, das verlorene Terrain zurückzuerobern.

Dafür hat sich William Hill einige interessante Aktionen einfallen lassen. Neben dem weiterhin gültigen Neukundenbonus von 100 Prozent auf die erste Einzahlung bis zu maximalen 100 Euro und einer Erstattung des eigentlich verlorenen Einsatzes, wenn bei Kombi-Wetten mit mindestens fünf Auswahlen exakt ein Tipp falsch ist, ist besonders das “Super Sub-Special“ einen genaueren Blick wert.

Joker übernimmt die Quote

Die Aktion gilt bei ausgewählten Fußballspielen, die William Hill stets auf der Homepage ankündigt, aus den folgenden Ländern und Ligen:

-England: Premier League, Championship & FA Cup
-Schottland: Premier League & FA Cup
-Spanien: La Liga
-Außerdem: Champions League, Europa League, Länderspiele

Bei diesen ausgewählten Spielen gilt die Aktion für alle Torschützen-Märkte. Konkret erfolgt bei der Aktion ein Übergang der Wette auf einen Spieler als Torschützen, wenn dieser ausgewechselt wird, auf den für ihn Eingewechselten.

Wenn also beispielsweise beim FC Bayern München Arjen Robben aus- und für den Niederländer Kingsley Coman eingewechselt wird, geht eine Torschützenwette auf Coman über. Hat Robben vor seiner Auswechslung kein Tor erzielt, ist die Wette damit noch nicht verloren, sondern es besteht die Möglichkeit, dass Coman mit einem Treffer doch noch für eine gewonnene Wette sorgt. Die Quote bleibt dabei die gleiche wie für Robben. Eine vor dem Spiel vorhandene Torschützen-Quote für Coman hat nur dann weiter Gültigkeit, wenn in einer anderen Wette auf einen Torerfolg des Franzosen gesetzt wurde. Ansonsten “übernimmt“ Coman die Robben-Quote. Hier testen.

Einzel- und Kombi-Wetten möglich
An sich ist die Funktionsweise dieser Aktion nicht schwer zu verstehen. Es sind aber ein paar Dinge zu beachten, um tatsächlich davon zu profitieren. So gilt die Aktion nur für vor dem Spiel abgegebene Wetten und nicht für Live-Wetten. Hier wetten.

Dagegen macht es keinen Unterschied, ob die Wette auf mobilem Weg oder klassisch per Desktop platziert wurde. Und die Aktion gilt sowohl für Einzel- als auch für Kombi-Wetten.
Wichtig ist aber noch, dass die Aktion nur dann greift, wenn der Einsatz aus Echtgeld besteht. Handelt es sich dabei um Bonus-Guthaben, zählt ein Tor des eingewechselten Spielers nicht.
Bezüglich Einsatz oder Quote gibt es keinerlei Vorgaben. Beides ist weder nach oben noch nach unten beschränkt. Mehr Sporwetten auf http://www.sportwetten24.com.